Adjaratou Oumar Sall: Vies quotidiennes à Dakar (Sénégal) / Everyday Life in Dakar (Senegal) / Nettaliy dundin ci Ndakaaru, bis bu nekk [PDF]

 29,80

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (Download)

Textes documentaires en wolof, français et anglais / Documentary Texts in Wolof, French and English

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-285-6 Artikelnummer: 285 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

2010
194 Seiten
22 Farbfotos

Textsprachen: Wolof, Französisch, Englisch

Die in diesem Band veröffentlichten Texte bestehen aus verschiedenen mündlichen Berichten, die in den Straßen von Dakar in Senegal gesammelt wurden. Sie wurden in der Absicht veröffentlicht, einen Einblick in das tägliche Leben der Senegalesen und Immigranten aus den Nachbarstaaten zu geben. Verschiedenste Überlebensstrategien und Arbeitsfelder werden vorgestellt, vom Taxifahren über das Handeln mit Waren bis zum Betteln in den Straßen.

Der Leser erhält sowohl Einblicke in die verschiedenen Herausforderungen, denen sich die Arbeiter stellen müssen, als auch in ihre Hoffnungen und Ängste. Gerade um diesen Inhalten gerecht zu werden, wurden die Texte bewusst nah an den originalen Berichten aus dem Wolof in das Französische und Englische übersetzt, um deren Sinn so wenig wie möglich zu verfälschen.

Die Erzählungen der Menschen in Dakar zeigen sowohl den Stolz als auch die Demütigung, die sie beim Verrichten ihrer Arbeit empfinden, die Liebe zu ihrem Land sowie ihren Glauben an Gott. In ihren Lebensphilosophien, der tiefen Gläubigkeit und der Betonung ethisch-moralischer Grundsätze, trotz widrigster Lebensumstände, spiegelt sich die Akzeptanz eines individuellen wie auch gemeinschaftlichen Schicksals.

Die Texte in diesem Buch liegen durchgängig in drei Sprachen vor: Wolof, Französisch und Englisch. Wolof, eine Sprache des nördlichen Zweiges der westatlantischen Sprachfamilie, wird hauptsächlich in Senegal von rund 3,2 Mill. Menschen als Muttersprache gesprochen. Daneben sprechen es etwa 3,5 Mill. Menschen als Zweitsprache, dies zusätzlich auch in Gambia und Mauretanien.

Das vorliegende Werk gibt wertvolle Einblicke in die Arbeitskultur Senegals und enthält gutes Anschauungsmaterial für weitere Untersuchungen zu diesem Thema. Die umsichtige Übersetzung durch die Autorin bildet eine wichtige Grundlage für die Analyse senegalesischer Alltagssituationen.