Anna-Maria Brandstetter / Carola Lentz [Hrsg.]: 60 Jahre Institut für Ethnologie und Afrikastudien [PDF]

 39,80

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (Download)

Ein Geburtstagsbuch
Festschrift 60 Jahre Institut für Ethnologie und Afrikastudien

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.

Beschreibung

2006
358 Seiten
1 Karte, 29 s/w-Fotos, 1 Schaubild, 3 Diagramme, Anhang, Index

Textsprache: Deutsch

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien an der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität ist ein Buch mit einem bunten Strauß von Erinnerungen, Analysen, Interviews und einschlägigen Materialien entstanden. Als die Herausgeberinnen im Herbst 2005 begannen, ehemalige Professoren, MitarbeiterInnen, DoktorandInnen und Studierende des Instituts zur Mitarbeit an diesem Band einzuladen, waren sie überrascht von der positiven Resonanz auf ihren Vorschlag. In der Auswahl der Beiträge wurde bewusst darauf verzichtet, die Vielfalt der Genres und Stimmen zu glätten.

Ganz im Sinne der Forderung neuerer ethnologischer Ansätze nach polyphoner Repräsentation wurde sich gegen eine autoritative Deutung „der“ Geschichte des Instituts entschieden, wohl wissend, dass es auch vermutlich einige Stimmen gibt, die kaum oder gar nicht zu hören sein würden.

Die Texte werden ergänzt durch eine Chronik, die vor allem die personelle und institutionelle Geschichte nachzeichnet, und Anhänge zu Studierendenzahlen, Promotionen und Habilitationen, zu Forschungsprojekten, Tagungen, Ausstellungen und Gästen.

INHALT

Anna-Maria Brandstetter / Carola Lentz:
Einleitung

Chronik

Irmtraud Stellrecht:
Feldforschung als Erfahrung – Adolf Friedrich und Karl Jettmar in Nordpakistan

Georg Buddruss / Peter Snoy:
Die Deutsche Hindukusch-Expedition (DHE) 1955–56

Horst Nachtigall:
„Der erste Student der Völkerkunde“

Ernst Wilhelm Müller:
Reminiszenzen eines Betroffenen

Zusammengestellt von Anna-Maria Brandstetter:
Erika Sulzmann zwischen Mainz und Kongo

Lorenz G. Löffler:
Die fünfziger Jahre – Erinnerungen an meine Erlebnisse 1950–60

Jürgen Zwernemann:
Erinnerungen an meine Studienzeit in Mainz 1950–54

Christraud Geary:
Sommersemester 1966 in Mainz

Signe Seiler:
Erika Sulzmann räumt auf – Erinnerungen an die 1960er und 1970er Jahre

Raimund Kastenholz:
Afrikanische Sprachen, Afrikanistik, Afrikanische Philologie

Thomas Geider:
Janheinz Jahn als Vermittler afrikanischer Literatur in den deutschen Sprachraum und die Weltliteratur

Anja Oed:
Literaturen in afrikanischen Sprachen und die Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen

Alfons M. Dauer:
Dauer und die Ethnologie in Mainz – Wie alles so kam

Christoph Klein:
Blues en bloc

Wolfgang Bender:
Kulturerbe Musik – Das Archiv für die Musik Afrikas in Mainz

Manfred K.H. Eggert / Rosemarie K. Eggert:
Mainz und das Innere Kongobecken – Archäologisch-ethnographische Forschungen 1977–87

Bernhard Streck:
Symposium auf dem Podium oder Die Betäubung des Initianden

Brigitta Benzing:
„König, Fürsten, Bauern“ – Die erste ethnographische Ausstellung im Neubau des Mainzer Philosophicums

Ulli Beier:
„Neue Kunst aus Afrika“ – Über die Ausstellung im Landesmuseum Mainz, Juni–Juli 1980

Uta Reuster-Jahn:
„Mawingu – Skulpturen der Makonde“

Gerhard Grohs:
Das Institut und der Kampf gegen die Apartheidpolitik Südafrikas

Thomas Bierschenk:
Laudatio zum 70. Geburtstag von Gerhard Grohs (1999)

Gerhard Hauck:
Teilnehmende Beobachtung als „ständiger Vertreter“ am Institut für Ethnologie und Afrikastudien

Mabiala Mantuba-Ngoma:
Promovieren am IFEAs – Zwischen Wissenschaft und Menschlichkeit

Anette Rein, Julia Rajkovic-Kamara, Susanne Schröter, Eike de Vries, Renate Ammann, Volker Gottowik, Annika Wieckhorst:
Das Autonome DoktorandInnenkolloquium 1990–98 und ein Epilog

Ivo Strecker:
Aha, aha! Oho, oho! – Oho, oho! Aha! Kollage einer Professur

Carola Lentz:
Selbstberichte, Evaluationen, Zielvereinbarungen, STEPs und andere Zeitfresser – Das Institut im Spiegel administrativer Genres

Anhang
Abbildungsnachweis
Zu den Autoren
Index