A. Roux: Textes berbères du Maroc central (Textes originaux en transcription) [PDF]

 39,80

Enthält 7% MwSt.
 

Tome 1: « Récits, contes et légendes berbères dans le parler des Beni-Mtir » et « Choix de versions berbères (Parlers du Maroc central) »
Berber Studies Volume 18

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-397-6 Artikelnummer: 397 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

2007
183 Seiten

Textsprache: Französisch

Der berühmte französische Berberologe Arsène Roux (1893–1971) widmete einen großen Teil seines Lebens der Untersuchung der Berbersprachen in Marokko, im Besonderen jenen des Mittleren Atlas’ und dem Tashelhiyt/Taschelhit-Berber.

Der vorliegende Band enthält zwei Kompilationen von Originaltexten, die Roux als Unterrichtsmaterial während der zweiten Hälfte des französischen Protektorats (1935–1956) in Marokko verwendete. Die erste Sammlung Récits, contes et légendes berbères dans le parler “Beni Mtir” umfasste im Original iii + 101 Seiten und wurde im Jahre 1942 in einer unbekannten Anzahl vervielfältigt. Sie besteht aus Texten im Dialekt der Beni Mtir (Berber: Ayt Ndir), die in der Umgebung der Stadt El-Hajeb in der gleichnamigen Provinz leben. Auch die Originalversion der zweiten Kompilation Choix de versions berbères, parlers du Maroc central (Tamazirht), iv + 44 Seiten stark, wurde zunächst im Jahre 1952 in einer nicht bekannten Menge vervielfältigt und unter Roux’ Studierenden verbreitet. Sie beinhaltet Kurzgeschichten und ethnographische Beschreibungen in verschiedenen Dialekten.

Diese beiden Textsammlungen werden hier mit den entsprechenden Original-Einleitungen und -Inhaltsverzeichnissen veröffentlicht. Die Transkription richtet sich in allen Details nach Roux’ Vorlage, wie in fast allen seinen Arbeiten ohne Übersetzungen.

Obwohl diese Werke vor mehr als fünfzig Jahren entstanden sind, verdienen sie aus verschiedenen Gründen eine Neuauflage:

Erstens wurden diese Texte von einem Wissenschaftler mit äußerst scharfem phonetischen Gehör und einem enormen Wissen über die Berbersprachen des Mittleren Atlas aufgenommen. Zweitens wurden die Beispiele unter dem Gesichtspunkt tatsächlicher linguistischer Gegebenheiten und einer realistischen Sichtweise auf Sprache und Kultur dieser Region zusammengestellt, und letztlich sind die Originalausgaben heutzutage kaum mehr erhältlich.

Die hier transkribierten Texte wurden für ihre Veröffentlichung als Band 43 der Reihe Berber Studies ins Englische übertragen:

Arsène Roux: Textes berbères du Maroc central (Traductions en anglais – Translations into English) [PDF]

Überdies wurden weitere Tashelhiyt-/Taschelhit-Textsammlungen mit englischer oder französischer Übersetzung in der Reihe Berber Studies veröffentlicht sowie ein Lehrbuch zu dieser Sprache und einige grammatikalische Analysen:

Das könnte Ihnen auch gefallen …