Clarisse Tama: Être enseignant au Bénin [PDF]

 42,80

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (Download)

Les mutations d’un groupe professionnel

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-835-3 Artikelnummer: 835 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

2014
336 Seiten
2 Farbkarten, 4 Faksimile-Abbildungen, 1 Grafik, zahlreiche Tabellen und Übersichten

Textsprache: Französisch

Die allgemeine Verbreitung des Grundschulwesens ist eine der Hauptabsichten der Millenniums-Entwicklungsziele (Millénaire pour le Développement – OMD). Doch solange es nicht ausreichend motivierte und gut ausgebildete Lehrer gibt, kann dieses Ziel nicht erreicht werden. In den afrikanischen Ländern machen Lehrer die Hälfte des Personals im öffentlichen Dienst aus. Sie nehmen dadurch eine führende Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung und in der Staatenbildung im subsaharischen Afrika ein.

Bisher sind die Lebensumstände und Arbeitsbedingungen der Lehrer in den südlichen Ländern kaum untersucht worden. Mit ihrer Studie über Grundschullehrer in Benin stellt Clarisse Tama eine systematische Erforschung des Lehrerberufs vor. Diese Arbeitssoziologie wird von einer Organisationssoziologie im Bildungssektor in Afrika begleitet, die in diesem ethnographischen und historischen Ausmaß bis heute nicht geleistet worden ist. Gleichzeitig stellt die Studie einen wichtigen Beitrag in der Forschung zum echten Staat (the state at work) in (West-)Afrika dar.

Description en français:

L’universalisation de l’enseignement primaire est l’un des Objectifs majeurs du Millénaire pour le Développement (OMD). Tant qu’il n’y aura pas un nombre suffisant d’enseignants bien formés et motivés, cet objectif ne pourra être atteint. Dans de nombreux pays d’Afrique, les enseignants représentent la moitié des effectifs du service public. Ils sont donc des acteurs clés du développement économique et de la formation de l’État en Afrique, dans les pays du Sud et au-delà. Pourtant, les conditions de vie et de travail des enseignants dans les pays du Sud n’ont guère été étudiées jusqu’ici. Avec son étude sur les enseignants du primaire en République du Bénin, Clarisse Tama propose une étude systématique du métier d’enseignant. Cette sociologie du travail est accompagnée d’une sociologie de l’organisation du secteur de l’éducation en Afrique, d’une densité ethnographique et historique inédite à ce jour. Dans le même temps, cette étude constitue une contribution importante.