Firmin Ahoua: Prosodic Aspects of Baule [PDF]

 49,80

Enthält 7% MwSt.
 

With Special Reference to the German of Baule Speakers
GA Grammatische Analysen afrikanischer Sprachen Band 6

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-927620-14-8 Artikelnummer: 14 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

1996
220 Seiten
1 Karte, 65 Tabellen, 13 Diagramme, 6 Graphiken

Textsprache: Englisch

Baule / Baoulé / Bawoulé ist hinsichtlich der Sprecherzahl von etwa 5,5 Millionen (2020) die bedeutendste Sprache in Côte d’Ivoire / Westafrika und wird genealogisch zur Gruppe der Kwa-Sprachen (Niger-Kongo-Sprachfamilie) gerechnet. Die vorliegende Studie widmet sich der Untersuchung der Prosodie (Satzmelodie, Pausierung, Akzent, Vokalharmonie) des Baule. Innerhalb des Begriffes der Prosodie wird der besondere Schwerpunkt vom Autor auf Silbenstruktur, Töne und Intonation gelegt. Hierbei untersucht der Autor am Beispiel des Baule, inwiefern Intonation und Rhythmus in westafrikanischen Tonsprachen von Bedeutung sind.

Im Vergleich mit der deutschen Sprache werden unterschiedliche prosodische Modelle entwickelt, die die Verschiedenheit der Tonsprache Baule und der Akzentsprache Deutsch zum Ausdruck bringen. Der theoretische Rahmen dieser Arbeit setzt sich aus den Theorien der Autosegmentalen sowie Metrischen Phonologie zusammen.

Unter diesen Verweisen finden Sie Publikationen des Autors und Beschreibungen weiterer Kwa-Sprachen und -Kulturen in Westafrika:

Das könnte Ihnen auch gefallen …