Hildegard Höftmann: Dictionnaire Français–Fon [PDF]

 79,80

Enthält 7% MwSt.
 

WeStu Westafrikanische Studien Band 35

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-471-3 Artikelnummer: 471 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , , ,

Beschreibung

2012
VI, 431 Seiten
Tabellenanhang: Personal-, Demonstrativ-, Interrogativ- und Possessivpronomen, Präpositionen, Numerale

Textsprache: Französisch

Fon gehört neben Ewe und Ge zu den Gbe-Sprachen, die dem Kwa, einer Untergruppe der Niger-Kongo-Sprachfamilie, zugeordnet werden. Ursprung und Verbreitung des Fon und seiner Sprecher liegen im ehemaligen Königreich Dahomey, der heutigen Republik Benin. Infolge ausgedehnter Expansionsbestrebungen breiteten sich die Fon derartig aus, dass ihre Sprache heute zu einer der wichtigsten des Landes zählt.

40-45% der Bevölkerung Benins bedienen sich heutzutage des Fon als Muttersprache, Zweitsprache oder Verkehrssprache. Außerhalb Benins ist es eine bedeutende lingua franca in Westafrika und wird auch im südwestlichen Nigeria gesprochen, ist aber ebenso in Côte d’Ivoire, Burkina Faso, Niger und Togo weit verbreitet. Im südlichen Benin ist Fon die Haupt-Verkehrssprache, insgesamt wird es von etwa 1,7 Millionen Sprechern verwendet.

Bereichert wird das Wörterbuch Français–Fon durch einen Anhang mit Tabellen, in denen in übersichtlicher Form Personal-, Demonstrativ-, Interrogativ- und Possessivpronomen sowie wichtige Präpositionen und die Numerale von Null bis 1 Milliarde dargestellt werden.

Wie bereits in ihrem Dictionnaire Fon–Français verwendet die Autorin auch hier die Standard-Orthographie des Fon mit einer zusätzlichen Kennzeichnung von fünf Tönen (hoch-, tief- und mittel, fallend und steigend).

Das vorliegende Wörterbuch ist einzeln sowie auch als günstigeres Paket zusammen mit dem Dictionnaire Fon–Français lieferbar, ebenso erschienen weitere Beschreibungen und Textsammlungen der beninischen Fon-Sprache und -Kultur sowie anderer westafrikanischer Kwa- und Gur-Sprachen und Kulturen in unserem Programm:

Das könnte Ihnen auch gefallen …