Lukas Neukom: Description grammaticale du kenga (langue nilo-saharienne du Tchad) [PDF]

 39,80

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (Download)
Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-662-5 Artikelnummer: 662 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

2010
X, 292 Seiten
1 s/w-Karte, 2 Diagramme, zahlreiche Übersichten, Anhang, Index, Fadenheftung

Textsprache: Französisch

Das Kenga, eine Sara-Bagirmi-Sprache des zentralsudanischen Zweigs der Nilo-Saharanischen Sprachfamilie, gilt als alltägliche Umgangssprache einiger zehntausend Menschen in der Guera-Region des südlichen Tschad, in N’Djamena und anderen Städten. Dokumentiert sind drei Dialekte und eine weitere, sehr entfremdete Variante. Kenga ist eine Tonsprache mit drei verschiedenen Tonhöhen. Die Daten, auf denen die vorliegende grammatische Darstellung beruht, gewann der Autor überwiegend im unmittelbaren Dialog mit zwei Kenga-Sprechern während seines Forschungsaufenthaltes in N’Djamena in den Jahren 2005 und 2006.

Nach einer umfassenden Einführung in die Phonologie werden Nomen, Verb und weitere sprachliche Elemente in Verwendung und Konstruktion vorgestellt und anschließend in zwei Kapiteln zum Satzbau zur Anwendung gebracht. Im Anhang finden sich verschiedene Texte, die auf Berichten der Hauptinformanten beruhen, sowie ein Personen- und Sachindex.