Martin Gruber / Mazi Sanda: Honey Hunting and Beekeeping in Adamaoua (Cameroon) [PDF]

 39,80

Enthält 7% MwSt.
 
Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-851-3 Artikelnummer: 851 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

2019
108 Seiten
2 Farbkarten, 47 Farbfotos, 1 Felsbildzeichnung, 1 Tabelle

Textsprache: Englisch

Dieses Buch ist der erste allgemeine Überblick über die Imkerei und den Honighandel in Afrika südlich der Sahara, basierend auf langjähriger ethnographischer Feldforschung in der Region Adamaoua in Zentralkamerun.

Dr. Mazi Sanda, ein kamerunischer Biologe, und Dr. Martin Gruber, ein deutscher Anthropologe und Filmemacher, haben zahlreiche Imker und Honighändler in der Region interviewt und gefilmt. Die Autoren bieten eine detaillierte Beschreibung der Honigjagd und der Imkerei mit Apis mellifera adansonii in traditionellen Bienenstöcken, sie beschreiben auch verbesserte traditionelle Bienenstöcken, die Honigernte und den Honighandel. Honig ist zu einem großen Geschäft geworden und Ngaoundéré, die Hauptstadt der Region Adamaoua, ist ein wichtiges Handelszentrum.

In dem Buch finden Sie eine detaillierte ethnographische Darstellung der vielfältigen Verbindungen zwischen Menschen, Bienen und Honig. Das Buch richtet sich an die akademische Gemeinschaft, aber auch an Imker und alle, die sich für natürliche Ressourcen und deren nachhaltige Entwicklung in Kamerun und anderswo in der Region interessieren.

INHALT

Preface / Introduction

1 Research on Beekeeping in the Adamaoua Region

2 Bees and Beekeeping in Africa and the Adamaoua Region

3 Honey Hunting: 3.1 Honey Hunting from Earth Nests 3.2 Honey Hunting from Hollow Trees 3.3 Honey Hunting from Stingless Bees 3.4 Honey Hunting with the Honey Guide Bird (Indicator indicator) 3.5 Honey Hunting in Local Oral History

4 Beekeeping with Conical Beehives: 4.1 The Manufacturing of Hives 4.2 Beekeeping Practice 4.3 Honey Harvesting 4.4 Innovations in Beekeeping

5 Honey Trade: 5.1 Different Categories of Honey Traders 5.2 Places of Trading Honey 5.3 Recent Developments in the Honey Trade 5.4 Adulterated Honey 5.5 The Use of Honey

6 Potentials and Challenges Related to Beekeeping: 6.1 Environmental Degradation and Climate Change 6.2 Security Issues 6.3 Beekeeping and Development

Conclusion / References

Neben anderen wurden die folgenden Monographien über Pflanzen- und Tierbezeichnungen in Afrika in unserem Programm veröffentlicht, darunter eine Untersuchung mit einem Kapitel über die Pflanzen und die Bienenhaltung bei den Maasai in Kenia:

M. Brenzinger / B. Heine / I. Heine: The Mukogodo Maasai – An Ethnobotanical Survey [PDF]

Sirih-Nagang Nancy Nyindem: Linguistic Salvage – Isubu and Wovea (Bantu A231) – Phytonyms and Zoonyms [PDF]

Bernd Heine / Karsten Legère: Swahili Plants – An Ethnobotanical Survey [PDF]

Bompeti Ngila: Expérience végétale bolia (République Démocratique du Congo) [PDF]

C. König / B. Heine / K. Legère / I. Heine: The Akie Language of Tanzania – Texts and Dictionary [PDF]

Vincent Erskine Aziaku: A Linguistic Study of Ewe Animal Names among the Ewe of Ghana [PDF]

Das könnte Ihnen auch gefallen …