Mathias Guenther: Kalahari and Namib Bushmen in German South West Africa – Ethnographic Reports by Colonial Soldiers and Settlers [PDF]

 39,80

Enthält 7% MwSt.
 

QKF Quellen zur Khoisan-Forschung Band 18

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.

Beschreibung

2005
257 Seiten
1 Karte, 1 s/w-Foto

Textsprache: Englisch

Die hier vorgestellten fünf Beiträge stellen eine Auswahl von kolonialen Schriftstücken dar, hauptsächlich von deutschen Soldaten oder Beamten verfasst, die sich auf Erkundungs- oder Forschungsreisen in dem Gebiet der ehemaligen deutschen Kolonie Südwestafrika aufhielten. Kriterien für die Auswahl waren Qualität und Quantität der Beschreibungen, wobei auf Objektivität, Beobachtungen anstelle von Mutmaßungen und Details und Umfang des ethnografischen Materials besonderen Wert gelegt wurde. Die Mehrzahl der Artikel können in reichlich obskuren ehemaligen Kolonialzeitschriften gefunden werden, und auf einige wurde bereits in der völkerkundlichen Literatur Bezug genommen, besonders in der gegenwärtigen revisionistischen Kalahari-Debatte.

Der Herausgeber hat die Quellenlage während verschiedener Aufenthalte (1991, 1994 und 1997) vor Ort, in den Namibian National Archives und der Bibliothek der Namibian Scientific Society in Windhoek, sowie in den Beständen des Frobenius-Instituts in Frankfurt am Main gesichtet. Den Beiträgen vorangestellt ist eine ausführliche Einleitung, die das ausgewählte Material in den größeren Zusammenhang der südwestafrikanischen Kolonialliteratur zu den „Buschleuten“ einbettet und dessen Relevanz innerhalb der gegenwärtigen Forschungssituation diskutiert.

Ebenfalls geht der Herausgeber auf den historischen Kontext ein, insbesondere auf die steigende Feindseligkeit zwischen der Kolonialmacht und der indigenen Bevölkerung während der zweiten Hälfte der Kolonialperiode und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Darstellung und Beschreibung dieser Menschen. Jeder einzelne Beitrag ist mit einer Einleitung und mit Fußnoten versehen, die biografische Informationen zum Autor bieten und auf spezifische ethnografische, kulturwissenschaftliche oder geschichtliche Aspekte hinweisen. In diesen Einleitungen werden zum einen die Texte kritisch betrachtet, zum anderen wird auf Schwierigkeiten im Übersetzungsprozess hingewiesen.

INHALT

Preface / Introduction

Hans Kaufmann: The Auin

Joachim Helmuth Wilhelm: The !Kung Bushmen

Hauptmann Müller: A Reconnaissance Ride into the Kaukau Veld

E. Seydel: Out of the Namib

Oberleutnant Trenk: The Bushmen of the Namib and Their Legal and Family Conditions References cited

Unter diesen Verweisen finden Sie weitere Publikationen zur Geschichte des südlichen Afrika:

Das könnte Ihnen auch gefallen …