Stefan Elders: Grammaire kulango (parler de Bouna, Côte d’Ivoire) [PDF]

 69,80

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (Download)
Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-610-6 Artikelnummer: 610 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

2008
XXII, 648 Seiten
1 Karte, 1 s/w-Foto, zahlreiche Übersichten, Anhang

Textsprache: Französisch

Das Kulango wird im Nordosten Côte d’Ivoires, in der Region Zanzan, sowie im benachbarten Ghana, in der Region um Brong Ahafo gesprochen. Es teilt sich in einen nördlichen und einen südlichen Dialekt auf. Die nördliche Variante konzentriert sich um Bouna, östlich des Parc National de la Comoë. Die südliche Variante hat als wichtige Mittelpunkte die Siedlungen Bondoukou, Tanda und Nassian. Die Sprecherzahlen der Bouna-Variante des Kulango belaufen sich in Côte d’Ivoire ungefähr auf 142.000, in Ghana auf 15.500. Schätzungsweise 70.000 Menschen in Côte d’Ivoire und 27.000 Menschen in Ghana sprechen das Bondoukou-Kulango. Ein dritter Dialekt, das Nabay, wird ausschließlich in zwei Dörfern im Nordwesten des Parc National de la Comoë gesprochen.

Das Kulango ist Teil der Gur-Sprachfamilie, ein Unterbereich der Niger-Kongo-Sprachen. Mit zwei sogenannten Loron-Sprachen, dem Teen und dem Loma, bildet es den Kulango-Loron-Zweig des Gur. Diese zwei Sprachen werden im Grenzgebiet zwischen Côte d’Ivoire und Burkina Faso gesprochen. Diese Grammatik konzentriert sich auf die nördliche Kulango-Variante, wie sie in dem Dorf Bouna gesprochen wird. Den Informanten zufolge ist es die konservativere Variante. Darüber hinaus ist Bouna laut Boutillier (1993) das historische Zentrum des Kulango-Königreiches.

Das vorliegende Werk, entstanden aus Daten von mehrmonatigen Feldforschungsaufenthalten in den Jahren 2000 und 2001, soll als synchrone Sprachbeschreibung Phonologie, Morphologie und Syntax des Kulango umfassend erläutern. Einige Aspekte der Wortbildung werden auch in Kontext zu anderen Gur-Sprachen gestellt.