Thekla Hohmann [ed.]: San and the State [PDF]

 69,80

Enthält 7% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (Download)

Contesting Land, Development, Identity and Representation

Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-357-0 Artikelnummer: 357 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

2003
VIII, 402 Seiten
17 Tabellen, 18 Karten, 5 s/w-Fotos, 4 Diagramme

Textsprache: Englisch

Der vorliegende Band umfasst neun Beiträge, die aus jüngsten ethnologischen Forschungen bei San-Gemeinschaften im südlichen Afrika hervorgingen. Die Autoren beleuchten die gegenwärtige Situation verschiedener San-Gruppen in Botswana, Namibia und Südafrika. Alle Beiträge befassen sich mit dem Verhältnis zwischen San und dem Staat sowie deren Auswirkungen auf das Leben lokaler Gemeinschaften. Während die Mehrheit der gegenwärtigen Forschungsarbeiten externe Einflüsse betonen, sollen in diesem Band lokale Faktoren hervorgehoben werden.

INHALT

Thekla Hohmann:
San and the State – An Introduction

Ute Dieckmann:
The Impact of Nature Conservation on San – A Case Study of Etosha National Park

Thomas Widlok:
The Needy, the Greedy, and the State – Dividing Hai||om Land in the Oshikoto Region

Ina Orth:
Identity as Dissociation – The Khwe’s Struggle for Land in West Caprivi

Gertrud Boden:
‘Caught in the Middle’ – Impacts of State Decisions and Armed Conflicts on Khwe Economy and Ethnicity in West Caprivi between 1998 and 2002

Thekla Hohmann:
‘We are Looking for Life. We are Looking for the Conservancy’ – Namibian Conservancies, Nature Conservation, and Rural Development – The Náa-Jaqna Conservancy

Michael Taylor:
‘Wilderness’, ‘Development’, and San Ethnicity in Contemporary Botswana

Michael Bollig:
Between Welfare and Bureaucratic Domination – The San of Ghanzi and Kgalagadi Districts

Susanne Berzborn:
‘Ek is `n Nama, want ek praat die taal’ – The Richtersveld and the National Language Policy in South Africa

Steven Robins:
NGOs, ‘Bushmen’ and Double Vision – The ákhomani San Land Claim and the Cultural Politics of ‘Community’ and ‘Development’ in the Kalahari