Ulrike Claudi / Johannes Ayao Ossey: Basic Ewe for Foreign Students [PDF]

 36,80

Enthält 7% MwSt.
Zum Anzeigen und Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader.
ISBN 978-3-89645-584-0 Artikelnummer: 584 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

2015
X, 211 Seiten
2., vollständig überarbeitete Auflage
zahlreiche Tabellen und Übersichten

Textsprache: Englisch

Der kürzlich verstorbene Simon Wellington Dzablu-Kumah (von seinen Kollegen und Studenten nur Herr Kumah genannt) arbeitete von 1967 bis 1983 als Lehrbeauftragter für Ewe am Institut für Afrikanistik an der Universität zu Köln. Sein zweibändiges Schreibmaschinenmanuskript Basic Ewe for Foreign Students hat Generationen von Studenten – darunter auch der Mitautorin dieses Bandes – als Grundlage zum Erlernen des Ewe gedient. Dieses Manuskript wurde nie gedruckt, jedoch wieder und wieder mit seiner ausdrücklichen Genehmigung vervielfältigt. Als der zweite hier genannte Autor im Jahr 2006 seinen Lehrauftrag für Ewe am selben Institut antrat, kam zum ersten mal die Idee auf, zum Nutzen der Studierenden die vergilbten und zerrissenen zwei Bände in ein elektonisches Dokument umzuwandeln.

Es liegen verschiedene Gründe vor, nun eine vollständig überarbeitete Buchausgabe zu präsentieren. Vor allem hat die Internet-Version außerhalb des Kölner Instituts eine wesentlich größere Aufmerksamkeit erlangt als jemals erwartet. Ein zweiter Grund findet sich in zahlreichen Uneinheingkeiten und anderen Fehlern, die bei der Benutzung des Manuskripts auffielen. Darüber hinaus wurde der Text einigen Änderungen und Ergänzungen bezüglich der grammatischen Beschreibung unterzogen.

Das vorrangige Ziel war jedoch stets, ein Lehrbuch zum praktischen Gebrauch zu gestalten; eine sprachwissenschaftliche Beschreibung des Ewe dagegen war nicht das Anliegen. Letztlich wurde dem Text ein Verzeichnis über weiterführende Literatur hinzugefügt. Die Herausgeber hoffen, dass das vorliegende Lehrbuch als nützliches und hilfreiches Hand­werkszeug für Lehrer und Lernende dieser interessanten und schönen Sprache dienen wird.

Aufgrund des großen Erfolges im Unterricht konnte nun bereits nach zwei Jahren die Neuauflage dieses Lehrwerks vorgelegt werden, in der mithilfe des muttersprachlichen Mitautors, Johannes Ayao Ossey, einige Tonmarkierungen korrigiert werden konnten, die von der Erstauflage abweichen. Für Anfänger wird dies jedoch ohne große Bedeutung sein.